Landschaft im Norwegen-Lexikon

Die Landschaft von Norwegen ist unbeschreiblich schön. Gegliedert werden die Landschaften in 5 Großgebieten. Der Charme der skandinavischen Landschaften zieht jeden in seinen Bann. Geografische Eigenschaften wie viele Flüsse, verträumte Täler, steile Gebirgszüge und die wunderschönen Fjorde lassen von den ursprünglichen Königsgebieten der Wikinger nur wage Vorstellungen zu. Großartige Naturschauspiele wie taghelle Nächte (Mitternachtssonne) am höchsten Punkt des Polarkreises gehören hier zwischen dem Mai und Juli zum Alltag. Gewaltige Klippen runden den wunderschönen Augenblick ab. Als nördlichster Punkt Europas ist das Nordkap ein Muss während eines Norwegenaufenthalts. Zu einem absoluten Highlight in Norwegen gehört der faszinierende Lattefossen. Der Zwillingswasserfall stürzt direkt neben der Straße 165 m herab und bietet ein wunderschönes Naturschauspiel. Ebenfalls sehr sehenswert sind die Vesteralen Inseln und Lofoten. Die kleinen Inselgruppen liegen in einer fantastischen Natur und bieten mit den traditionellen Fischerhäuschen einen Bilderbuchblick. Naturliebhaber finden in Norwegen nicht nur zahlreiche Ausflugsziele in die freie Natur, sondern es ist auch hier möglich, Extremsportarten auszuführen. Rafting, Kanu- und Kajaktouren sowie Angeln werden von den Touristen sehr gerne angenommen. Klettern und Wandern verbunden mit einem Ausflug in die faszinierenden Höhlen der Hochgebirge von Norwegen sind ebenfalls sehr gefragt und auch beliebt. Ebenfalls können viele verschiedene Wintersportarten in Norwegen ausgeübt werden und nehmen eine hohe Stellung ein. Sehr beliebt hierbei sind sogenannte Elchsafaris in denen heimische Elche bei ihrer Wanderung beobachtet werden können. Die Landschaft von Norwegen ist ein einzigartiger riesiger Naturpark, der weltweit nicht zu übertreffen ist.


Hauptseite | Impressum