Color Line im Norwegen-Lexikon

Eine der bequemsten und sichersten Möglichkeiten der Einreise nach Norwegen stellt die Nutzung einer der Fähren der Color Line dar. Die Color Line ist eine der größten europäischen Reedereien. Zehn Schiffe verkehren auf sechs Routen täglich. Die großen Fähren transportieren Touristen mit und ohne eigenem PKW, Busse und LKW von Dänemark und Deutschland aus nach Norwegen und natürlich auch wieder zurück. Die wichtigsten Routen sollen nachfolgend kurz vorgestellt werden.

Kiel - Oslo: Diese „Minikreuzfahrt“ existiert bereits seit 47 Jahren und ist die einzige direkte Fährverbindung zwischen Deutschland und Norwegen. Zwei moderne und praktisch gleiche Schiffe in Komfort und Ausstattung bringen Touristen und Geschäftsreisende in etwa 20 Stunden Fahrzeit über die Ostsee. Die beiden Fähren M/S Color Fantasy und M/S Color Magic verkehren wechselweise zwischen Kiel und Oslo. Abfahrt ist jeweils 14.00 Uhr, die Ankunft nach der Ostseeüberquerung 10.00 Uhr am anderen Morgen. Die Schiffe sind mit Restaurants, Bars, Shops, Internetterminals und vielem mehr komfortabel ausgestattet.

Hirtshals - Kristiansand: In nur etwas mehr als drei Stunden wird die Strecke von der dänischen Nord- zur norwegischen Südküste überbrückt. Die modernen Schnellfähren SuperSpeed 1 und F/F Silvia Ana bewältigen die gleiche Strecke sogar in nur 2,5 Stunden.

Hirtshals - Larvik: Die kurze Strecke von der Nordspitze Dänemarks in die Telemark wird ab April 2008 von der Schnellfähre SuperSpeed 2 bequem und schnell in nur 3 Stunden und 45 Minuten überbrückt. Bis dahin fährt noch die Fähre M/S Peter Wessel in sechs Stunden bei Tag oder über Nacht auf der gleichen Strecke.

Hirtshals - Stavanger/Bergen

Die M/S Prinsesse Ragnhild, die früher auch einmal auf der Strecke Kiel - Oslo eingesetzt wurde, fährt die Strecke von der dänischen Nordküste ins Fjordland drei- bis viermal wöchentlich. Die Überfahrt nach Stavanger dauert neun Stunden, die Fahrt bis Bergen 23 Stunden.

Frederikshavn - Oslo

Mit der M/S Color Festival können Touristen tagsüber nach Oslo übersetzen und auf Wunsch nachts wieder zurück. Die Fähre verkehrt in der Hauptsaison täglich, in der Nebensaison bis zu sechs Mal wöchentlich.

Die Color Line kreierte vor einigen Jahren den Begriff der Minikreuzfahrt nach Norwegen als Color Line Cruise. Dabei fährt man mit einer der beiden großen Fähren ab 14.00 Uhr von Kiel nach Oslo. In Oslo angekommen, bleibt Zeit für eine kleine Stadtrundfahrt mit einer kurzen Stippvisite im Zentrum und dann erfolgt die Rückfahrt ab 14.00 Uhr wieder nach Kiel. Diese ganze „Kreuzfahrt“ dauert dann nicht einmal 48 Stunden und ist in der Nebensaison sogar recht preiswert, zumindest was das Ticket anbelangt. Wer dann allerdings den Verlockungen auf der Überfahrt in den Luxusschiffen nicht widerstehen kann, wird es recht empfindlich in der „Geldbörse“ oder nach der Abbuchung von seiner Kreditkarte spüren. Die Verlockungen sind allerdings auch sehr groß. So locken die Fähren Ihre Gäste mit einem großen Wellnessbereich, mit Fitnesscenter, einem Showtheater, einem Pub und diversen Gourmetrestaurants. Und eigentlich muss man (fast) nicht schlafen, denn in den Nachtstunden sorgt eine Discothek für Unterhaltung. Auf Deck 7 gibt es eine regelrechte Shoppingmeile und das Casino lädt auf Deck 6 zu einem kleinen Spielchen ein.



Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Amtssprache: Norwegisch
Hauptstadt: Oslo
Einwohnerzahl: ~4,7 Mio.
Fläche: 385.199 km²
Währung: Norw. Krone
Nationalfeiertag: 17. Mai
Zeitzone: UTC+1
Kfz-Kennzeichen: N
Internet-TLD: .no
Telefonvorwahl: +47